News
 

Niebel attackiert Union und Guttenberg

Berlin (dpa) - Attacke gegen den Wunschpartner: FDP- Generalsekretär Dirk Niebel hat die Union und Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg scharf angegriffen. Guttenberg habe bei der Bewahrung marktwirtschaftlicher Grundsätze nichts erreicht, sagte Niebel «Handelsblatt.com». Er habe manchmal Richtiges verkündet, in der Sache aber nichts durchgesetzt. Als Beispiel nannte Niebel die Debatte über Staatshilfen für Opel. Der Unionsführung warf er vor, sie wolle die große Koalition fortführen.
Wahlen / FDP / CDU / CSU
25.08.2009 · 08:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen