News
 

Nicole Kidman nach Filmrolle in "Rabbit Hole" im Gefühlschaos

Hamburg (dts) - Für den Hollywoodstar Nicole Kidman ist die Rolle in ihrem neuen Film "Rabbit Hole" offenbar eine sehr belastende Sache gewesen. "Es war die Hölle. Ich hatte Albträume und bin nachts schweißnass aufgewacht", sagte Kidman im Interview mit der Zeitschrift "TV Movie".

Die 43-Jährige spielt in dem Streifen eine Mutter, die ihr kleines Kind verliert. Während der Dreharbeiten habe sie fast jede Nacht geweint. Überhaupt neige die oft als kühl beschriebene Schauspielerin laut eigener Aussage zu starken Gefühlen: "Ich bin sehr emotional und weine über Dinge, die mich berühren." Dass sie in der Öffentlichkeit so unnahbar wirke, habe mit ihrer Erziehung zu tun. "Meine Mutter sagte immer, dass man sich zusammenreißen muss und man niemandem zeigen soll, was man wirklich denkt und fühlt", erinnert sich Kidman. Probleme bespricht die Schauspielerin gerne mit Unbeteiligten. "Ich habe auch schon professionelle Hilfe in Anspruch genommen. Und wenn alles nichts hilft, bete ich."
USA / Kino / Leute
06.01.2011 · 10:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen