News
 

News Corp. zieht Gebot für BSkyB zurück

London (dpa) - Der US-Medienkonzern News Corp. von Rupert Murdoch zieht als Folge der Abhöraffäre seiner britischer Zeitungen sein Gebot für die britische Senderkette BSkyB zurück. Es sei nicht länger geplant, die restlichen Anteile zu übernehmen, teilte News Corp. mit. Damit reagierte Murdoch auf eine Forderung der britischen Politik. Premierminister David Cameron hatte Murdoch aufgefordert, zunächst einmal die Probleme in seinem Unternehmen zu lösen. Im Abhörskandal um das eingestellte Boulevardblatt «News of the World» sind bisher acht Verdächtige festgenommen worden.

Medien / USA / Großbritannien
13.07.2011 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen