News
 

New Yorker Feuerwehrleute ehren gefallene Kameraden

New York (dpa) - Mit einem Gottesdienst in der St. Patrick's Cathedral in Manhattan haben Feuerwehrleute ihrer Kameraden gedacht, die vor zehn Jahren bei den Anschlägen vom 11. September getötet worden waren. Mit Stechschritt und in Paradeuniform trugen sie schweigend 343 US-Flaggen in die Kirche - für jeden getöteten Feuerwehrmann eine. Hunderte Angehörige und Feuerwehrleute aus den ganzen USA nahmen an der Zeremonie teil. Mehr als jeder zehnte Tote im World Trade Center war ein «Firefighter».

Terrorismus / 11. September / USA
11.09.2011 · 00:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen