News
 

New York macht Tunnel mit Stahlmantel terrorsicher

New York (dpa) - Mit Stahlummantelungen will die Stadt New York ihre U-Bahn- und Autotunnel anschlagssicher machen. Das Projekt sei fast abgeschlossen. Das meldete die «New York Post». Demnach seien für die Sicherung seit 2004 umgerechnet etwa 650 Millionen Euro ausgegeben worden. Auch die sieben Brücken über East und Hudson River seien «gehärtet» worden, damit sie Anschlägen von Terroristen standhalten könnten. New York lebt seit Jahren mit der Angst vor neuen Terrorangriffen. Bei den Anschlägen auf das WorldTradeCenter am 11. September 2001 waren tausende Menschen ums Leben gekommen.

Konflikte / Terrorismus / USA
01.12.2010 · 23:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen