News
 

New York: Flughafen JFK nach Bombenalarm vorübergehend geräumt

New York (dts) - Teile des New Yorker Flughafens John F. Kennedy sind in der Nacht aufgrund einer Bombendrohung vorübergehend geräumt worden. Wie die Behörden mitteilten, wurde der Terminal 1 ab 18 Uhr Ortszeit (0 Uhr MEZ) für zweieinhalb Stunden evakuiert. Grund für die Räumung war US-Medienberichten zufolge ein anonymer Drohanruf. Die Person habe demnach vor einer Bombe im betroffenen Terminal gewarnt. Bereits kurz zuvor hatten Sicherheitsbeamte dort ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück gefunden. Nach einer Untersuchung durch Sprengstoffexperten stellte sich heraus, dass keine Gefahr bestand. Der Terminal 1 konnte gegen 20.30 Uhr Ortszeit (02.30 Uhr MEZ) wieder geöffnet werden.
USA / Luftfahrt / Terrorismus
05.07.2010 · 08:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen