News
 

Neuseeland: Frachter "Rena" bei Sturm auseinandergebrochen

Wellington (dts) - Vor der neuseeländischen Küste ist der vor drei Monaten havarierte Frachter "Rena" bei einem Sturm und schwerer See in zwei Teile auseinandergebrochen. Das teilte die neuseeländische Schifffahrtsbehörde (MNZ) mit. Demnach liegt der Bug des Containerschiffes weiterhin auf dem Riff rund 22 Kilometer vor der Hafenstadt Tauranga.

Das abgerissene Heck hingegen wurde in etwa 30 Meter Entfernung von einem Schlepper gesichert. Zwar wurden nach der Havarie der "Rena" am 5. Oktober die Treibstofftanks leer gepumpt, Experten vermuten allerdings noch weiteres Öl in dem Wrack. Nach der Katastrophe waren mehr als 360 Tonnen Schweröl aus dem Schiff ins Meer geflossen. Das "Rena"-Unglück gilt als die schlimmste Umweltkatastrophe in der Geschichte Neuseelands.
Neuseeland / Schifffahrt / Unglücke / Umweltschutz
08.01.2012 · 08:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen