News
 

Neunjähriger erschossen - 13-jähriger unter Tatverdacht

Paris (dpa) - Ein neunjähriges Kind ist im Zentrum der französischen Stadt Mende durch Schüsse aus einer automatischen Pistole ums Leben gekommen. Unter dringendem Tatverdacht stehen ein 13-Jähriger und ein weiterer Minderjähriger, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Sie ermittelt zwar wegen fahrlässiger Tötung, schließt aber auch einen Unfall nicht aus. Der Zwischenfall hatte sich am Abend vor einem mehrgeschossigen Hochhaus ereignet. Zunächst ungeklärt blieb, wie die Kinder in den Besitz der Waffe kamen.

Kriminalität / Notfälle / Frankreich
04.04.2012 · 21:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen