News
 

Neun Tote in Syrien - Regime bereitet Angriff vor

Beirut (dpa) - Das Blutvergießen in Syrien geht weiter. Neun Demonstranten starben nach Angaben der Oppositionellen, als sie an ein Massaker vor 30 Jahren erinnerten. Das Regime soll einen Angriff auf Al-Sabadani vorbereiten - der Ort wird von der Protestbewegung kontrolliert. Der UN-Sicherheitsrat hatte gestern mit Verhandlungen über eine Syrienresolution begonnen. Erste Fortschritte seien erzielt worden; einen abstimmungsreifen Text könne es möglicherweise morgen geben, berichteten Beobachter.

Konflikte / UN / Syrien
02.02.2012 · 18:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen