News
 

Neun Tote bei Terroranschlag in Jakarta

Jakarta (dpa) - Die Sprengsätze detonierten zur Frühstückszeit: Terroristen haben in der indonesischen Hauptstadt Jakarta Bombenanschläge auf zwei Luxushotels verübt und mindestens neun Menschen ermordet. Mehr als 40 wurden teils schwer verletzt. Unter den Toten waren vier Ausländer. Nach ersten Erkenntnissen waren keine EU-Bürger darunter. Terrorismus-Experten vermuteten die einheimische Terror-Organisation Jemaah Islamiyah hinter den Anschlägen. Auf ihr Konto gehen auch frühere Anschläge, die viele Todesopfer forderten.
Terrorismus / Indonesien
17.07.2009 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen