News
 

Neues Zuhause für eine Katze von Beate Zschäpe

Zwickau (dpa) - Die beiden Katzen der mutmaßlichen Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe sind jetzt für immer getrennt: Ein Tier sei inzwischen an einen neuen Besitzer vermittelt worden, sagte die Vorsitzende des Zwickauer Tierschutzvereins, Claudia Ruf. Der Neu-Eigentümer wisse nicht, um welche Katze es sich handele. Auch die zweite Katze sei von der Stadt für die Vermittlung freigegeben worden. Bislang habe sich für sie aber noch kein neuer Besitzer gefunden - sie ist noch im Tierheim.

Tiere / Extremismus / Kriminalität
06.04.2012 · 09:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen