News
 

Neues Rettungspaket für Griechenland heftig umstritten

Luxemburg (dpa) - Neue Milliardenhilfen für Griechenland sorgen für Spannungen unter den Euro-Partnern. Bei einem Krisentreffen in Luxemburg streiten die Finanzminister des Währungsgebiets über den Beitrag von Banken und Versicherungen an dem neuen Paket, das bis zu 120 Milliarden Euro umfassen könnte. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble forderte erneut einen «substanziellen» Anteil der Banken. Die Minister wollen auch spätestens heute eine für Mitte Juli geplante 12-Milliarden-Euro-Kredittranche aus dem bereits laufenden Hilfsprogramm freigeben.

EU / Finanzminister / Griechenland
20.06.2011 · 00:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen