News
 

Neues Militärmuseum in Dresden eröffnet

Dresden (dpa) - In Dresden ist das neue Militärhistorische Museum der Bundeswehr eröffnet worden. Die Ausstellung zeigt mit etwa 10 500 Exponaten 700 Jahre deutsche Militärhistorie als Kulturgeschichte der Gewalt. Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière forderte bei der Eröffnung eine kritische Auseinandersetzung über den Einsatz von Militär, Krieg, Gewalt und deren Folgen für die Menschen. Das neue Museum könne dazu einen Beitrag leisten.

Museen / Bundeswehr
14.10.2011 · 12:27 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen