News
 

Neues Lehrjahr: Noch 97 000 unversorgt

Berlin (dpa) - Die Lehrlinge werden knapp, klagt die Wirtschaft. Doch bundesweit gibt es noch mehr unversorgte Bewerber als freie Lehrstellen. Das neue Ausbildungsjahr startete heute mit mehr als 97 000 unversorgten Bewerbern in ganz Deutschland. Nur knapp 3000 davon hatten keinen Hauptschulabschluss. Jeder dritte Unvermittelte hatte mindestens einen Realschulabschluss. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. Die Betriebe meldeten noch rund 70 000 offene Lehrstellen. Die meisten unbesetzten Lehrstellen gibt es noch im Einzelhandel, in der Gastronomie, in Küchen und im Hotelgewerbe.

Ausbildung / Arbeitsmarkt
01.09.2010 · 17:09 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen