News
 

Neues Erdbeben im Nordosten Japans

Tokio (dpa) - Bei einem neuen Erdbeben in der Region um die Atomruine Fukushima ist die Anlage zur Reinigung des verseuchten Kühlwassers vorübergehend abgeschaltet worden. Nach etwa 20 Minuten konnte sie wieder gestartet werden, teilte der Betreiber Tepco mit. Schäden seien weder an der Anlage noch an einem der Reaktoren festgestellt worden. Zwei Menschen wurden Medienberichten zufolge bei dem Beben mit der Stärke 6,0 verletzt. Weitere Schäden in der Präfektur Fukushima im Nordosten Japans wurden nicht bekannt.

Erdbeben / Japan
12.08.2011 · 10:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen