News
 

Neues Beben erschüttert Osten der Türkei

Ankara (dpa) - Ein neues Erdbeben der Stärke 5,7 hat den Osten der Türkei erschüttert. Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben. Das sagte Vizeregierungschef Besir Atalay vor Reportern bei einem Besuch des Erdbebengebiets nach Medienangaben. 20 Menschen seien verletzt aus den Trümmern gerettet worden. Nach CNN-Angaben sollen mehr als 100 Menschen verschüttet worden sein. Viele der eingestürzten Gebäude seien nach dem Oktober-Beben leer gewesen, hieß es weiter. Das Epizentrum lag rund 20 Kilometer südwestlich der Stadt Van. Es war das zweite Beben in kurzer Zeit in dieser Provinz.

Erdbeben / Türkei
10.11.2011 · 07:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen