News
 

Neuer Versuch im Kampf gegen Ölpest verläuft planmäßig

Washington (dpa) - Im Golf von Mexiko wird weiter versucht, das unablässig sprudelnde Öl aus dem Bohrloch zu stoppen. BP rechnet erst für den späten Abend mit Klarheit, ob die Maßnahmen erfolgreich waren. Der Konzern hatte gestern Abend damit begonnen, im Golf von Mexiko unter hohem Druck große Schlammmassen in das Bohrloch zu pumpen. BP-Chef Tony Hayward sagte, bisher verlaufe die riskante Operation nach Plan. Eines der größten Risiken sei, dass sich das Leck durch den Beschuss mit Schlamm noch vergrößern könne.
Umwelt / USA
27.05.2010 · 07:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen