News
 

Neuer Verfassungsschutz-Chef Maaßen will NSU-Akten-Affäre restlos aufklären

Berlin (dts) - Der neue Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, will die NSU-Akten-Affäre restlos aufklären. Das sagte der Geheimdienst-Chef der "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) vor seinem ersten Arbeitstag: "Die Vorgänge müssen alle aufgeklärt werden. Wir brauchen klare Mechanismen, damit nicht einzelne Mitarbeiter Akten löschen."

Als oberstes Gebot für die Neuausrichtung der Behörde nannte der Verfassungsschützer Transparenz. "Für mich ist wichtig, dass die Bürger dem Verfassungsschutz vertrauen. Das Bundesamt ist so wichtig wie die Polizei oder die Feuerwehr. Um dieses Vertrauen zu bekommen, ist Transparenz oberstes Gebot", so Maaßen.
Vermischtes / DEU / Kriminalität / Terrorismus /
01.08.2012 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen