News
 

Neuer Prozess um Quälereien an Rekruten

Münster (dpa) - Der Strafprozess um die Misshandlung von Bundeswehrrekruten in Coesfeld ist in eine neue Runde gegangen. Wegen der Quälereien im Jahr 2004 müssen sich sieben frühere Unteroffiziere vor dem Landgericht Münster verantworten. In einem ersten Verfahren waren sie mit Freisprüchen oder Geldstrafen davongekommen. Der Bundesgerichtshof hat diese Urteile aber wegen Rechtsfehlern aufgehoben. Mit Haft müssen die Angeklagten auch diesmal nicht rechnen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es nur um Geldstrafen.

Prozesse / Kriminalität / Bundeswehr
12.05.2011 · 14:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen