News
 

Neuer Lufthansa-Chef wird erst 2014 benannt

Düsseldorf (dts) - Der neue Chef der Deutschen Lufthansa wird anders als zuletzt spekuliert nicht schon auf der Aufsichtsratssitzung am 4. Dezember ernannt, sondern erst im kommenden Jahr. Das berichtet das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) und beruft sich dabei auf eine Videobotschaft des Aufsichtsratschefs Wolfgang Mayrhuber, die am Donnerstagnachmittag im Unternehmen verbreitet wurde. "Der Aufsichtsrat wird nicht dazu in der Lage sein, nächste Woche eine Entscheidung zu treffen. Und bei realistischer Betrachtung war das auch nicht zu erwarten", sagte Mayrhuber, bis 2010 selbst viele Jahre Konzernchef von Europas größter Fluggesellschaft, in der Videoaufzeichnung.

Sobald sich eine Entscheidung anbahne, werde der Aufsichtsrat zusammentreten. Der aktuelle Lufthansa-Chef Christoph Franz hatte vor einigen Wochen angekündigt, seinen bis Mai kommenden Jahres laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen. Ausführlich erklärt Mayrhuber in seiner Videobotschaft, warum der Prozess der Nachfolgesuche länger dauert. Man wolle das Ganze natürlich so zügig wie möglich machen. "Aber der Aufsichtsrat wollte nicht nur die nachweislich intern vorhandenen Kandidaten evaluieren, sondern auch nachsehen, ob wir in der Lage wären, jemanden aus dem Markt für unser Haus gewinnen, wenn dieser zusätzliche Kompetenz und Erfahrung reinbringt." Man habe externe Kandidaten zum Gespräch eingeladen und sei mitten in diesem Prozess.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen
28.11.2013 · 16:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen