News
 

Neue Zusammenstöße in Sanaa

Sanaa (dpa) - In der jemenitischen Hauptstadt Sanaa sind Sicherheitskräfte erneut gegen Demonstranten vorgegangen. Dabei wurden laut Augenzeugen Dutzende Menschen verletzt. Die Polizei soll Tränengas und Schlagstöcke eingesetzt haben. Die Demonstranten verlangten den Rücktritt von Präsident Ali Abdullah Salih. Gestern hatten die Sicherheitskräfte in mehreren Städten insgesamt sieben Menschen getötet. Augenzeugen beschrieben das Vorgehen als äußerst brutal. Auch scharfe Munition soll eingesetzt worden sein.

Unruhen / Jemen
13.03.2011 · 15:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen