News
 

Neue Zusammenstöße in Athen - 160 in Gewahrsam

Athen (dpa) - Ein Jahr nach dem Tod eines 15-Jährigen durch eine Polizeikugel ist es in Athen zu Ausschreitungen gekommen. Vermummte zerstörten in der Nacht mehrere Autos im Zentrum der griechischen Hauptstadt. Die Beamten nahmen mehr als 160 Menschen in Gewahrsam. Auch am frühen Morgen kam es noch zu vereinzelten Zwischenfällen. Studenten und Schüler hatten zum Gedenken an den 15-jährigen Alexandros Grigoropoulos landesweit Demonstrationen angekündigt. Mehr als 10 000 Polizisten sind in Alarmbereitschaft.
Proteste / Extremismus / Griechenland
06.12.2009 · 07:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen