Kommentare

 
Für eine nachhaltige Zukunft ist es notwendig, in vielen Bereichen im Energiesektor mehr Abstand zu fossilen Brennstoffen zu gewinnen. Unter anderem gilt dies auch für das Heizen von Häusern und Wohnungen. Systeme wie Wärmepumpenspeicher oder Erdwärme tragen diesem Umstand bereits Rechnung. Die ...

Kommentare

(7) ircrixx · 12. Januar um 06:53
@6: Nein. Nur in Nominalsyntagmata.
(6) TILK · 12. Januar um 01:05
@2: ...weil der Eiswürfel nämlich kein Kältespeicher ist, nein, das Universum um den Eiswürfel herum ist ein Wärmespeicher! ;-)
(5) MoonmanXL · 11. Januar um 21:50
@3 kannst Du auch in ganzen Sätzen sprechen ?
(4) Der_Ding · 11. Januar um 21:43
Der eine will Kälte, der andere Wärme. Einmal für den Sommer, einmal für den Winter. Wieso speichert man denn nicht beides? Dann hat jeder was davon. :-D
(3) ircrixx · 11. Januar um 21:38
@2: Hoffnungslos.
(2) MoonmanXL · 11. Januar um 21:32
@1 Kälte kann man nicht speichern, da Kälte nur fehlende Wärme ist ;-)
(1) ircrixx · 11. Januar um 21:29
Das ist doch mal klug ausgedacht. Man könnts aber auch in kleinerem Maß umdrehn und die Winterkälte für die Bierkühlung im Sommer speichern! Und wenn man sich die schön aufhebt, reicht sie sogar für die Fußball-WM 2026 (die erste mit 48 Teams).
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News