News
 

Neue Sparmaßnahmen in Griechenland

Athen (dpa) - Die Griechen müssen sich auf weitere drastische Kürzungen gefasst machen: Ministerpräsident Giorgos Papandreou berief für heute eine Sondersitzung des Kabinetts ein. Die Regierung will dort laut Medienberichten noch nie dagewesene Sparmaßnahmen beschließen. Gewerkschaften rechnen mit zehntausenden Entlassungen im staatlichen Bereich, Kürzungen von Renten und Gehältern und neuen Steuern für Tabak und Spirituosen. Außerdem soll das Heizen teurer werden, weil der Preis von Heizöl an den für Diesel angeglichen werden könnte. Zudem soll eine Immobilien-Steuer erhoben werden.

EU / Finanzen / Griechenland
21.09.2011 · 03:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen