News
 

Neue Rundfunkabgabe beschlossen

Berlin (dpa) - Die Finanzierung von ARD und ZDF wird neu geregelt. Ab 2013 muss fast jeder Haushalt die GEZ-Gebühr zahlen, egal ob mit oder ohne TV-Gerät und Radio. Das haben die Ministerpräsidenten der Länder in Berlin beschlossen. Bisher knüpft die Gebühr an den Besitz eines Fernsehers oder Radios an, in Zukunft ist nahezu jeder Haushalt fällig. Ob es bei den 17,98 Euro im Monat bleibt, ist noch unklar. Hartz-IV-Empfänger müssen weiter nichts zahlen.

Medien / Rundfunk
15.12.2010 · 15:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen