News
 

Neue Risse in Unglückssiedlung von Nachterstedt

Nachterstedt (dpa) - Neue Gefahr im Nachterstedter Erdrutschgebiet: Fachleute haben in der evakuierten Unglückssiedlung mit sieben Häusern weitere Risse entdeckt. Betroffen seien jetzt auch Gebäude, die etwas weiter weg von der Bruchstelle am Concordia- Tagebausee stehen, teilte der Landkreis mit. Es sei nur eine Frage der Zeit, wann weitere Erde abrutscht. Am 18. Juli hatten gigantische Erdmassen an dem noch nicht komplett gefluteten See zwei Häuser und drei Menschen in die Tiefe gerissen.
Notfälle
30.07.2009 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen