News
 

Neue Regierung in Tunis

Tunis (dpa) - Tunesien hat eine neue Übergangsregierung, doch die Proteste gehen weiter. Viele Tunesier sind enttäuscht, dass mehrere Minister aus der Zeit von Präsident Zine el Abidine Ben Ali ihre Schlüsselposten behalten haben. Heute soll es weitere Demonstrationen geben. Sie richten sich vor allem gegen den mächtigen Parteiapparat der RCD, der Quasi-Einheitspartei unter Ben Ali. Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi hatte das neue Kabinett gestern vorgestellt. Er will Neuwahlen voraussichtlich erst in sechs Monaten ansetzen.

Konflikte / Soziales / Tunesien
18.01.2011 · 03:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen