News
 

Neue Regierung in Athen und Sparbeschlüsse in Rom

Athen (dpa) - Das krisengeschüttelte Griechenland hat nach mehr als einer Woche erbitterten Streits eine neue Regierung. Ex-EZB-Vizepräsident Lucas Papademos und sein Übergangskabinett wurden in Athen vereidigt. Die Regierung aus Sozialisten, Konservativen und rechtsgerichteter LAOS-Partei soll nun mit breiter Parlamentsmehrheit Spar- und Reformvorhaben durchsetzen, damit die internationalen Geldgeber Athen mit frischem Kapital versorgen. Wie lange die Übergangsregierung im Amt bleibt, ist offen.

EU / Finanzen / Griechenland
11.11.2011 · 17:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen