News
 

Neue Proteste in Libyen geplant

Kairo (dpa) - Die arabische Welt ist in Aufruhr. In Libyen, wo Staatschef Muammar al-Gaddafi seit mehr als 40 Jahren an der Macht ist, sind nach CNN-Angaben heute weitere Proteste geplant. Gestern gingen Tausende Unzufriedene in Libyen, Algerien, Bahrain und im Jemen auf die Straße, um Reformen durchzusetzen. In Libyen reagierte die Staatsmacht mit großer Brutalität. Augenzeugen sprachen von einem Massaker in Bengasi, der zweitgrößten Stadt des Landes. Dort hätten Soldaten mit scharfer Munition und mit Panzerfäusten auf Demonstranten und Wohnhäuser gefeuert.

Unruhen / Libyen / Bahrain
20.02.2011 · 04:45 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen