News
 

Neue Proteste in Afghanistan erwartet - Polizei in Alarmbereitschaft

Kabul (dpa) - Aus Angst vor neuen Ausschreitungen nach dem Freitagsgebet wegen der Koranverbrennung durch US-Soldaten ist die Polizei in Afghanistan in Alarmbereitschaft. Die Polizei ergreife im ganzen Land Maßnahmen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Gestern waren bei gewalttätigen Protesten mindestens acht Menschen getötet worden. Darunter waren neben sechs Demonstranten auch zwei Soldaten der Internationalen Schutztruppe Isaf, die ein Angehöriger der afghanischen Armee erschoss. Die Bundeswehr zog sich wegen der gewaltsamen Proteste vorzeitig aus ihrem nordafghanischen Stützpunkt Talokan zurück.

Konflikte / Afghanistan / USA
24.02.2012 · 09:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen