quasar bonus
 
News
 

Neue Opel-Gespräche in Spanien

Madrid (dpa) - Der Streit um das milliardenschwere staatliche Hilfspaket für den Autobauer Opel ist nach wie vor nicht beigelegt. Heute treffen sich die spanische Regierung und der Zulieferer Magna erneut. An den Gesprächen am spanischen Opel-Standort Figueruelas nahe Saragossa sollen auch die Gewerkschaften teilnehmen. Die Madrider Regierung verlangt von Magna langfristige Garantien für das Opel-Werk. Andernfalls will das Land sich nicht an dem 4,5 Milliarden Euro schweren staatlichen Rettungsplan für «New Opel» beteiligen.
Auto / Opel / Spanien
14.10.2009 · 07:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen