News
 

Neue Kämpfe an der Elfenbeinküste

Abidjan (dpa) - Der blutige Machtkampf an der Elfenbeinküste geht weiter. Die Wirtschaftsmetropole Abidjan wurde heute nach einer ruhigen Nacht erneut Schauplatz von Straßenkämpfen. Der noch amtierende Präsident, Laurent Gbagbo, will trotz der Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen vor fünf Monaten seinen Posten nicht räumen. Gbagbos Anhänger haben in Abidjan wieder die Kontrolle über das Fernsehen. Menschenrechtsorganisationen berichten überdies von einer steigenden Zahl der Opfer und Menschenrechtsverletzungen.

Konflikte / Elfenbeinküste
02.04.2011 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen