News
 

Neue Hygiene-Panne am Klinikum Fulda

Fulda (dpa) - Nur drei Monate nach dem jüngsten Hygieneskandal am Klinikum in Fulda hat es dort wieder eine Panne gegeben. Nach Angaben des Klinikums wurden mindestens zwölf Patienten mit OP-Besteck operiert, das zuvor nicht sterilisiert wurde. Wie das passieren konnte, sei noch nicht klar, sagte Klinikvorstand Harald Jeguschke. Offenbar habe ein Mitarbeiter einen Fehler gemacht. Die genaue Zahl der betroffenen Patienten stehe noch nicht fest. Bereits im Januar war OP-Besteck schmutzig - zum Teil mit Blutresten und Flugrost - aus der Sterilisation gekommen.

Krankenhäuser / Hygiene
08.04.2011 · 08:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen