News
 

Neue Google-Suche soll überoptimierte Seiten bestrafen

Austin (dts) - Googles Suchmanager Matt Cutts hat Pläne, sehr Suchmaschinen optimierte Seiten zu bestrafen. Diese Aussage tätigte er innerhalb einer Diskussionsrunde auf dem South by Southwest-Festival in Austin, Texas. Um bei einer Google-Suche an einer besseren Position zu stehen, versuchen viele Seitenbetreiber ihre Angebote an die Suchmaschine anzupassen.

Google möchte nun jedoch "für Chancengleichheit sorgen," wie Matt Cutts sagte. Dies soll "all jene Leute betreffen, die - mir fällt kein besserer Ausdruck dafür ein - überoptimieren oder es mit SEO übertreiben, im Vergleich zu denjenigen, die tolle Inhalte und tolle Sites erstellen." Um das zu realisieren, soll der GoogleBot intelligenter und die Relevanzsuche verbessert werden. Bisher liegt noch keine offizielle Ankündigung von Google vor, jedoch sollen diese Änderungen bereits im kommendem Monat oder in den nächsten Wochen anstehen.
USA / Internet / Telekommunikation
19.03.2012 · 11:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen