News
 

Neue Gefechte an der Grenze zwischen Thailand und Kambodscha

Bangkok/Phnom Penh (dts) - An der Grenze zwischen Thailand und Kambodscha ist es am Freitag erneut zu Gefechten zwischen Soldaten der beiden Länder gekommen. Nach Angaben der thailändischen Armee wurden bei den Kämpfen an der Tempelanlage Ta Krabey zwei thailändische Soldaten getötet und sieben weitere verletzt. Auch auf kambodschanischer Seite gab es nach Angaben der Armee Tote, genaue Angaben wurden jedoch nicht gemacht.

Beide Seiten beschuldigten sich gegenseitig, mit den Angriffen begonnen zu haben. Wodurch die neuen Gefechte genau ausgelöst wurden, blieb allerdings zunächst unklar. Die Kämpfe fanden rund 250 Kilometer westlich des Preah Vihear Tempels statt, wo es bereits im Februar zwischen den beiden Ländern eine vier Tage lange Auseinandersetzung mit mindestens acht Toten gegeben hatte. Die Tempel von Ta Krabey und Preah Vihear werden sowohl von Thailand als auch von Kambodscha beansprucht. Der Internationale Gerichtshof hatte die Region um den Tempel Preah Vihear im Jahr 1962 Kambodscha zugesprochen. Der Haupteingang des Tempels liegt allerdings auf thailändischem Gebiet.
Thailand / Kambodscha / Militär
22.04.2011 · 08:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen