News
 

Neue Gas-Pipeline in Zentralasien eröffnet

Peking, Asgabat (dts) - In Zentralasien ist heute eine mehrere tausend Kilometer lange Gasleitung zwischen China und Turkmenistan feierlich in Betrieb genommen worden. Die Pipeline wurde im turkmenischen Samandepe durch Chinas Präsident Hu Jintao eröffnet. Weiterhin waren der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdymuhammedow und mit Islam Karimow und Nursultan Nasarbajew Staatschefs aus Usbekistan und Kasachstan anwesend. Die Leitung verläuft durch Turkmenistan, Usbekistan, Kasachstan und China. China verspricht sich von der neuen Pipeline eine verbesserte Energieversorgung, insgesamt sollen bis zum Jahresende 150 Millionen Kubikmeter Gas an China geliefert werden. Frühestens im Jahr 2012 soll die Pipeline dann ihre volle Betriebsleistung von bis zu 40 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr erreichen. Der Vertrag zwischen den vier Staaten gilt für 30 Jahre.
China / Turkmenistan / Energie / Gas / Pipeline
14.12.2009 · 23:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen