News
 

Neue Fragen an Christian Wulff

Berlin (dpa) - Nur einen Tag nach dem «Bedauern» von Bundespräsident Christian Wulff über unvollständige Angaben zu seinem Hauskredit sind neue Fragen aufgetaucht. Laut «Spiegel» lassen Äußerungen des mit Wulff befreundeten Unternehmers Egon Geerkens den Schluss zu, dass das Geld für das Darlehen über 500 000 Euro faktisch von Geerkens selbst gekommen ist. Wulff selbst hatte erklärt, Geerkens Ehefrau Edith sei die Kreditgeberin gewesen. Geerken habe aber angegeben, dass er selbst mit Wulff verhandelt habe. Das Darlehen sei über ein Konto seiner Frau gezahlt worden, für das er aber eine Vollmacht habe.

Bundespräsident
16.12.2011 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen