News
 

Neue Explosion und Brand verschärfen Reaktorkrise

Tokio (dpa) - Die Lage im Atomkraftwerk Fukushima wird immer dramatischer: Dort gab es zum dritten Mal seit dem Erdbeben eine Explosion, diesmal am Reaktor 2. Das teilte die Betreibergesellschaft Tepco mit. Bei der Detonation wurde laut Nachrichtenagentur Kyodo auch der Reaktorbehälter beschädigt. Es werde befürchtet, dass aus einem Leck Strahlung austritt, meldet die Agentur unter Berufung auf Tepco. Im Reaktor 4 im Atomkraftwerk Fukushima Eins kam es zu einem Brand. Die Strahlung rund um die beschädigten Reaktoren in Fukushima hat nach Angaben der Regierung gefährliche Werte erreicht.

Erdbeben / Atom / Japan
15.03.2011 · 04:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen