News
 

Neue EU-Kontonummern werden 22 Ziffern lang

Brüssel (dts) - Die Europäische Union will ab 2012 europaweit neue, 22 Ziffern lange Kontonummern verpflichtend einführen. Damit will Brüssel die Unterschiede zwischen nationalen Überweisungen und solchen im europäischen Binnenraum aufheben. Die bisherigen nationalen Bankleitzahlen werden dafür durch den internationalen BIC-Code ersetzt, die Kontonummer durch die bereits heute bei internationalen Überweisungen verwendeten IBAN-Nummern.

Mit der jetzigen Entscheidung will die EU die Banken zwingen, die Umstellung auch für nationale Transaktionen umzusetzen. Verbraucherschützer sind jedoch skeptisch: Bei der Umstellung droht ein Riesenchaos", so Frank-Christian Pauli vom Bundesverband der Verbraucherzentralen. Die Überweisung mit IBAN und BIC ist schon seit 2008 möglich, bisher wurde den Banken jedoch erlaubt, gleichzeitig das nationale System zu verwenden.
DEU / EU / Finanzindustrie
28.07.2010 · 18:31 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen