News
 

Neue Demos und «Märtyrer-Begräbnisse» in Bahrain

Manama (dpa) - Nach den blutigen Zusammenstößen in Bahrain haben Aktivisten und Angehörige drei Opfer der Polizeigewalt zu Grabe getragen. Nach Berichten von Augenzeugen versammelten sich rund 15 000 Menschen zu den «Märtyrer-Begräbnissen». Dabei blieb es friedlich, die Polizei behelligte die Trauergäste nicht. Allerdings formierten sich in der Hauptstadt Manama kleinere Demonstrationszüge - eine Kundgebung richtete sich gegen Regierung und Herrscherhaus, eine zweite war von Anhängern des Königshauses organisiert worden.

Unruhen / Bahrain
18.02.2011 · 10:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen