News
 

Neue blutige Kämpfe in Syrien

Kairo (dpa) - Bei neuen Kämpfen syrischer Regierungstruppen mit Deserteuren sind in der Provinz Daraa fünf Deserteure und drei Soldaten getötet worden. Das teilten syrische Menschenrechtler in Kairo mit. Der Sondergesandte der Arabischen Liga und der UN, Kofi Annan, bemüht sich in Moskau um eine politische Lösung der Krise. Russland arbeitet an einem Vorschlag für einen Waffenstillstand. Bisher hat das Land allerdings gemeinsam mit China im UN-Sicherheitsrat Sanktionen gegen Syrien verhindert.

Konflikte / Syrien
25.03.2012 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen