News
 

Neue Beweise erhärten Verdacht EHEC-verseuchter Sprossen

Berlin (dpa) - Die EHEC-Ermittler haben neue Beweise gegen die hoch verdächtigen Sprossen aus Bienenbüttel gefunden. Zwei weitere Mitarbeiterinnen des Biohofs in Niedersachsen sind demnach mit dem lebensbedrohlichen Darmkeim infiziert. Das Bundesinstitut für Risikobewertung bestätigte außerdem, dass der EHEC-Erreger an den Sprossen exakt vom selben Typ ist wie die Bakterien, an denen bislang mehr als 30 Menschen in Deutschland starben. Jetzt versuchen die Experten herauszufinden, wie der Keim auf die Sprossen gekommen ist.

Gesundheit / Infektionen
11.06.2011 · 22:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen