News
 

Neue Besatzung für Raumstation ISS 

Moskau (dpa) - Auf der Internationalen Raumstation ISS treffen morgen drei neue Besatzungsmitglieder ein. Ein Italiener, eine Amerikanerin und ein Russe sind vergangene Nacht pünktlich vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur in einer Sojus-Kapsel gestartet. Das teilte das Flugleitzentrum bei Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit. Die neue Langzeitbesatzung wird etwa fünf Monate im All bleiben. Sie haben auch Weihnachtsgeschenke für die gesamte Crew dabei.

Raumfahrt / ISS / Russland
16.12.2010 · 12:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen