News
 

Neue Aussagen in Anklage gegen Wettermoderator

Mannheim (dts) - In ihrer Anklage gegen den in Untersuchungshaft sitzenden ARD-Wettermoderator stützt sich die Mannheimer Staatsanwaltschaft offenbar auf mehrere Spuren. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" meldet, wurde auf dem Faden eines Tampons eindeutig die DNA des wegen Vergewaltigungsvorwurfs inhaftierten Wettermoderators gefunden. Das mutmaßliche Opfer hatte in einer Vernehmung angegeben, sie habe dem Angeklagten den Umstand flehentlich deutlich gemacht, dass sie ihre Tage habe. Er habe nur gelacht, den Tampon rausgezogen und sei dann in sie eingedrungen. In einer Gegendarstellung behauptete der Moderator hingegen, sie habe kein Tampon getragen. Erst später habe er sich korrigiert, dass er sich in diesem Punkt nicht mehr hundertprozentig sicher sei. Auch sollen Spermaspuren von ihm und Blut von ihr an einem Handtuch im Bad festgestellt worden sein.
DEU
12.06.2010 · 09:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen