News
 

Neue Aschewolke stört spanischen Flugverkehr

Madrid (dts) - Eine neue Aschewolke des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull sorgt heute in Teilen der iberischen Halbinsel für Beeinträchtigungen im Flugverkehr. Die spanische Luftfahrtbehörde AENA verfügte die Sperrung von Flughäfen im Norden des Landes. Betroffen sind unter anderem die Airports in Bilbao, Pamplona und La Coruña. Nach Angaben der europäischen Flugaufsicht Eurocontrol werden die Einschränkungen noch bis mindestens 18 Uhr aufrecht erhalten. In Portugal ist der Verkehr auf dem Flughafen von Porto von der Aschewolke beeinträchtigt. Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) ist der deutsche Luftraum von der neuen Aschewolke bislang nicht betroffen. Bereits gestern waren im Westen Irlands mehrere Airports aufgrund der neuen Aschewolke vorübergehend geschlossen worden. Wie das Meteorologische Institut in London mitteilte, könnte sich die Wolke am Wochenende nach Osten bis nach Italien ausbreiten. Mitte April hatte eine Wolke aus Vulkanasche den europäischen Flugverkehr für fast eine Woche lahmgelegt.
Spanien / Luftfahrt / Natur / Reise
08.05.2010 · 11:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen