News
 

Neue Anschläge erschüttern Pakistan und Afghanistan

Peschawar/Bannu/Kabul (dts) - Bei zwei Anschlägen in Pakistan sind heute mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, viele weitere wurden verletzt. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, richtete sich einer der Anschläge gegen ein Gebäude des Geheimdienstes in Peschawar. Dabei wurden acht Menschen getötet und mehr als 30 verletzt. In der Stadt Bannu wurden drei Polizisten getötet, nachdem eine Bombe in der Wache explodierte. Seit Beginn der Offensive der pakistanischen Armee gegen die Taliban in Süd-Waziristan sind mehr als 300 Menschen bei Anschlägen ums Leben gekommen. Fast zur gleichen Zeit wurden in der afghanischen Hauptstadt Kabul sechs Menschen bei einem Anschlag verletzt. Ein Selbstmordattentäter hatte einen Konvoi der Nato-Truppen angegriffen.
Pakistan / Afghanistan / Terrorismus
13.11.2009 · 08:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen