News
 

Neuauszählung in jedem zehnten Wahllokal

Kabul (dpa) - Dreieinhalb Wochen nach der Präsidentschaftswahl in Afghanistan sollen die Stimmen in jedem zehnten Wahllokal neu ausgezählt werden. Das hat die von den Vereinten Nationen unterstützte Beschwerdekommission entschieden. Die Wahl war von Betrugsvorwürfen überschattet. Nach den zuletzt veröffentlichten Ergebnissen liegt Amtsinhaber Hamid Karsai mit 54,3 Prozent der Stimmen in Führung. Sein wichtigster Herausforderer, der frühere Außenminister Abdullah Abdullah, folgt mit 28,1 Prozent.
Wahlen / Afghanistan
15.09.2009 · 12:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen