News
 

Neuauszählung der Wählerstimmen im Iran hat begonnen

Teheran (dts) - Im Iran hat heute die vom Wächterrat angeordnete Neuauszählung von zehn Prozent der Wählerstimmen begonnen. Das berichtet der Nachrichtensender BBC. Die Opposition um den Präsidentschaftskandidaten Mussawi protestiert seit der Wahl am 12. Juni gegen eine angebliche Wahlfälschung durch den Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad. Der Wächterrat hatte letzte Woche eine Verkündung des endgültigen Wahlergebnisses verschoben und eine stichprobenartige Neuauszählung der Wählerstimmen angeordnet. Eine vollständige Annullierung der Wahl hatte der Wächterrat jedoch ausgeschlossen.
Iran / Präsidentschaftswahlen / Proteste
29.06.2009 · 07:28 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen