News
 

Netzdurchleitung für Handygespräche wird billiger

Bonn (dpa) - Handybesitzer können sich bald auf weiter sinkende Preise im Mobilfunk freuen. Die Bundesnetzagentur kündigte eine drastische Senkung der Entgelte für Durchleitung von Handy-Gesprächen durch fremde Netze von rund 50 Prozent an. Nach der vorläufigen Entscheidung der Behörde dürfen die vier Betreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und Telefónica O2 für die sogenannte Terminierung künftig nur noch zwischen 3,33 Cent je Minute und 3,7 Cent je Minute kassieren. Diese Gebühren stellen sich die Netzbetreiber gegenseitig für die Weiterleitung von Gesprächen in fremde Netze in Rechnung.

Telekommunikation
30.11.2010 · 17:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen