News
 

"Netto-Räuber" legt umfassendes Geständnis ab

Köln (dts) - Der sogenannte "Netto-Räuber", der am 9. Juli von der Polizei Köln festgenommen werden konnte, hat ein umfassendes Geständnis abgelegt. Wie die Kölner Polizei am Montag mitteilte, waren dem 38-Jährigen 19 Taten bereits nachgewiesen worden, weitere 16 Raubüberfälle auf Supermarktfilialen gab er nun im Zuge von Vernehmungen zu. Neben dem 38-Jährigen konnte auch ein 39-jähriger Komplize festgenommen werden.

Beide hatten bei ihren Taten Bargeld in Höhe von mehr als 750.000 Euro erbeutet. Der Komplize arbeitete als Gebietsverkaufsleiter der Supermarkt-Kette und versorgte den Haupttäter so mit dem notwendigen Hintergrundwissen für die Überfälle.
DEU / NRW / Kriminalität / Polizeimeldung / Nahrungsmittel
15.08.2011 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen